Kochstrasse™

Neuroinsights To Go: Beware of Faces!

Neuroinsights To Go – Jeden Freitag neu

Beware of Faces! Gesichter ziehen Aufmerksamkeit auf sich. Und das ist gut! Manchmal kann es aber auch hinderlich sein, denn wir tendieren dazu, Gesichter vor allem anderen wahrzunehmen. . Das Unterbewusstsein ist auf Gesichter fixiert – der Fusyform Gyrus (das Areal im Gehirn zur Gesichts­erkennung) wird aktiviert. Wird man von einem Gesicht angeschaut, möchte man unwillkürlich den Blick erwidern. Das kann in manchen Fällen dazu führen, dass man von der eigentlichen Botschaft abgelenkt wird. Der Kunde soll einen bestimmten Button klicken und daneben befindet sich direkt ein aufmerksamkeitsstarkes Gesicht? Schwierig fürs Gehirn – es muss seine Aufmerksamkeit teilen, was dazu führt, dass tendenziell weniger Menschen den richtigen Knopf drücken.

HANDS ON:

  • Befindest du dich auf deiner Customer Journey kurz vorm Abschluss, dann arbeite ab jetzt nicht mehr mit Gesichtern, die deine Kunden unbewusst abhalten könnten, den entscheidenden Button zu klicken.

  • Gesichter sind wichtig für deine Marke und Bildsprache?! Wir folgen den Blicken anderer Menschen, also sorge dafür, dass die Gesichter zur Botschaft oder auf deinen Button blicken.

MORE TO COME! Jeden Freitag kommt ein neuer Neuroinsight to go

Neuromäßige Grüße, Gesa und Team

…da geht noch was!

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Für die korrekte Darstellung der Website muss JavaScript im Browser aktiviert sein. Bitte aktivieren Sie JavaScript und versuchen Sie es erneut.