Kochstrasse™

Neuroinsights To Go: Ambiguitätsaversion

Neuroinsights To Go – Jeden Freitag neu

Ambiguitätsaversion – Entscheider tendieren dazu, eine bekannte einer unbekannten Wahrscheinlichkeit vorzuziehen. Man bewegt sich lieber auf bekanntem Terrain – frei nach dem Motto: „Da weiß man, was man hat.“

Unklarheit macht keinen Spaß: Wenn Menschen eine Entscheidung treffen müssen, die mit Risiken verbunden ist, dann fällt die Wahl auf die Alternative, deren Risiken bekannt und einschätzbar sind. Menschen entscheiden dabei nicht unbedingt rational, sondern lassen sich von Emotionen, in diesem Fall von einer ausgeprägten Aversion gegenüber Unklarheiten, leiten. Das führt dazu, dass Kunden nicht immer die für sie beste Variante wählen, sondern die, bei der sie am ehesten Unsicherheiten vermeiden.

HANDS ON:

Mach dir klar, wofür deine Kunden Unsicherheiten entlang ihrer Customer-Journey lauern könnten. Sorge hier für ausreichend Transparenz und Klarheit.

Benenne die Links auf deiner Website und mach deutlich, wo sie hinführen. Vorsicht bei URL-Shortenern!

Arbeite mit Metaphern und Bildern, um komplexe Sachverhalte klarer zu machen.

Investiere in deine Marke. Hat dein Kunde die Wahl zwischen deinem Mitbewerber und dir, verspürt er weniger Ambiguitätsaversion bei der ihm bekannteren Marke. Hoffentlich deiner.

MORE TO COME! Jeden Freitag kommt ein neuer Neuroinsight to go

Neuromäßige Grüße, Gesa und Team

…da geht noch was!

Bitte aktivieren Sie JavaScript

Für die korrekte Darstellung der Website muss JavaScript im Browser aktiviert sein. Bitte aktivieren Sie JavaScript und versuchen Sie es erneut.